Not a member? Register now!
Announcements
Manga returns! Catch up with the details. Enjoy downloading, translating, and scanlating manga HERE legally!
Like us on Facebook, follow us on Twitter! Celebrate another year with MH and read our yearbook.
Manga News: Check out this week's new manga (8/11/14 - 8/17/14).
Forum News: Visit new sections for Nisekoi and Kingdom!
Translations: Bleach 592 by BadKarma , Gintama 506 (2)

HOTEL Oneshot : HOTEL

de
+ posted by Akainu as translation on Apr 10, 2009 17:39 | Go to HOTEL

Based on this scanlation, thx to Kotonoha!


HOTEL - Oneshot von Boichi


Seite 1

Text: Unsere Geschichte beginnt 27 Millionen Jahre später auf der Erde.

Louis: Vater. Vergib mir.
Ich bin Louis. Jeder nannte mich Louis...
Louis... Ich bin der Direktor dieses "Hotels". Hotel. Ein Hotel, das mitten in einem niemals endenden Wind steht.

Text: Das letzte Hotel auf Erden.

Louis: Die Zeit... und der Wind lassen meine Erinnerungen verblassen. In letzter Zeit war ich meist in so einer Art Benommenheit.
Ich versuche zu fühlen und die Erinnerungen die ich weiter verliere zu finden, damit ich ein besserer Direktor sein kann. Und das lässt mich an meinen Vater denken.


Seite 2

Text: Im Jahr 2272 nach Christus ist die Menschheit ausgestorben.

Louis: Meine älteste Erinnerung ist wie die Welt unter Wasser getaucht wurde.

Text: 42 Seiten Spezial. Hotel seit 2079 n.Chr. Ein Computer lebt weiter um eine Mission zu beenden in einer Welt in der alles Leben erloschen ist. Dies ist eine Aufzeichnung dieser 27 Millionen Jahre von seiner heldenhaften Anstrengung.


Seite 3

Jemand: Mit einem Wort, / sagen sie uns was geschehen wird Professor Dockins.

Dockins: Die Menschheit hat endgültig... / die Büchse der Pandora geöffnet, bekannt als der "Ozean". // Infolge der Erderwärmung, die durch die rücksichtslose Verschwendung fossiler Brennstoffe verursacht wurde, / sind die Städte unter Wasser getaucht worden und die Menschheit wurde gezwungen fortzuziehen, aber das ist nicht das wahre Problem. /
Das wahre Problem ist, dass die Menschheit die Meere erwärmt hat. / Und wie wir alle wissen sind die Meere eine gewaltige Lagerstätte für Wasser und Methangas.


Seite 4

Dockins: Kohlendioxid, Methan, Wasserdampf: das sind die Gase, die den Treibhauseffekt bewirken. / Das heißt natürlich, dass mit dem Anstieg der Temperaturen mehr Gase in die Luft freigesetzt werden... // was einen weiteren Anstieg der Temperatur verursacht und die Meere veranlasst noch mehr Gase freizusetzen. / Es ist dieses Monster, genannt positive Rückkopplung, das die Temperatur stetig steigen lassen wird. /
Ungefähr um das Jahr 2250 n.Chr., // wird die Temperatur 100°C erreichen und die Meere werden verdampfen. / Die Erde wird genau wie die Venus sein. / Die Menschheit wird aussterben, alle Organismen auf der Erdoberfläche werden verschwinden und eine ewige Hölle wird den Planeten bedecken. // Wir haben schon abgedrückt. Es gibt jetzt kein Zurück mehr.

alter Mann: Wa-...

Glatzkopf: Wie hoch wird die Temperatur an ihrem höchsten Punkt sein?


Seite 5

Dockins: Zum Glück wird es nicht so heiß wie auf der Venus. / Meinen Berechnungen nach wird es nicht über 270°C erreichen. // Mein Vorschlag ist, dass wir eine "Arche" konstruieren. / 1,27 Millionen Lichtjahre entfernt gibt es ein Fixstern Sternsystem wo die Menschheit leben könnte. / Unserer derzeitigen Technologie nach zu urteilen... // könnte sie 170 Tausend Lichtjahre erreichen. /
Die höchste Nutzlast, die sie tragen könnte wäre bei ungefähr 30 Tonnen. / Allerdings, wie sie vielleicht schon vermutet haben wird diese "Arche" nciht in der Lage sein diejenigen zu retten die heute leben, noch diejenigen die noch geboren werden. // Sie wird in der Lage sein die menschliche DNS und eine Aufzeichnung unserer Zivilisation zu retten.


Seite 6

Dockins: Es gibt einen anderen Vorschlag. / Der Mann der das vorgeschlagen hat ist einer meiner Studenten, ein Student im Aufbaustudium namens Anno. // Anno.

Anno: J-ja! // Meine Idee ist, dass wir einen 4270 Meter hohen Turm in der Antarktis bauen. / Es würde voraussichtlich 1,7% weniger Zeit kosten als eine "Arche" und könnte bis zum Jahr 2079 fertiggestellt sein. / Der Turm wird auf der Venus-Erde verbleiben... // wo er die DNS aller Lebewesen außer der Menschen bewahren wird.

dicker Mann: Ist es so, dass sich die Umwelt später erholen wird?

anderer Mann: Warum dann nicht einfach die menschliche DNS erhalten?!

Anno: Nein. // Es gibt nicht die gernigste Möglichkeit, dass sich die Umwelt erholen kann. / Es gibt auch keine Möglichkeit, dass sich die erhaltene DNS manifestieren wird. / Der Turm soll...


Seite 7

Anno: "Verantwortung" tragen. / Verantwortung für die Verbrechen der Menschheit... / Das ist alles...

Louis: Die Fundamentarbeiten für den "Turm" begannen.

Text: April 2031 n.Chr.

Louis: Mein Vater Professor Anno und ich waren für den Bau verantwortlich. // Professor Dockins starb, aber keiner seiner Studenten besuchte seine Trauerfeier. / Sie befolgten seinen letzten Willen und arbeiteten weiter. / Mein Vater war auch einer von ihnen.


Seite 8

Text: Mai 2031 n.Chr.

Louis: Das Meer begann Methan aus den Tiefen zu sprudeln.

Hoffnugsloser: AHAHAHA... / Das Ende ist nah!

Louis: Wegen eines hoffnungslosen Mannes wurde das erste Methan zu einer riesigen Feuersäule.

Text: 5.Februar 2052 n.Chr.

Louis: Ich wurde von meinem Vater getrennt und im "Turm" eingebaut.

Mann: In Ordnung. / 3 / 2 // 1


Seite 9

Jemand: Keira hat das gemacht! / Wo ist Keira?!

Keira: Ahaha!

Louis: .....

Louis: "Keira Knightley" war eine der Studentinnen meines Vaters und schon bald sollte sie mein Manager werden.

Keira: Du liebst es einfach, nicht wahr, Louis?

Anno: Louis?

Keira: Ja, Louis Armstrong. / Das ist der Name den ich ihm gegeben habe.


Seite 10

Keira: Wannimmer ich diesen Turm ansehe lässt er mich immer an "What a Wonderful World" denken. / Und daher nenne ich ihn Louis.

Louis: Von da an hat mich jeder "Louis" genannt. / Die Macht einer Frau ist ungeheuer. // Im nächsten Jahr wurde ich in sieben verschiedene Module aufgeteilt. Die Wahrscheinlichkeit, dass alle sieben von mir auf einmal zerstört würden sind astronomisch gering. / Danach, im Jahr 2055, begann die DNS Einlagerung. Ungefähr zu dieser Zeit begannen die Leute den "Turm" ein "Hotel" zu nennen.


Seite 11

Text: 28. Juli 2060 n.Chr.

Louis: Der bedeutendste Besucher des Hotels versucht sich vorzudrängeln.

Jemand: Was soll dieses Ding darstellen? / Lagert die DNS unserer Kinder! / Versucht ihr zu sagen, dass Fliegen wichtiger sind als Menschen?!

Anno: Uh... / Kkh...


Seite 12

Text: Dezember 2060 n.Chr.

Keira: Louis...

Louis: Was brauche sie Frau Knightley?

Keira: Bewahr das für mich auf.

Louis: Und was ist das?

Keira: Das ist die DNS von Professor Annos Kind. // Der Professor hat es aufgegeben unsere DNS aus der "Arche" herauszuhalten, also... / will ich, dass du daran festhältst. // Bitte... / beschütze das für alle Ewigkeit...

Schub: surr


Seite 13

Keira: Professor... / Ihr werdet bald sterben nicht wahr?

Anno: Keira, viele andere wollten ihre DNS hier lassen, aber ich habe es ihnen verweigert. / Shhh... / Wir sollten genau wie diese Leute behandelt werden, / ist das nicht der Weg den wir wählen sollten?

Keira: Aber das ist, / das ist... / das ist unser Baby...!


Seite 14

Anno: Entschuldige...

Louis: Im nächsten Jahr starb mein Vater.

Text: September 2079 n.Chr.

Louis: Im Jahr 2079 verließ die "Arche" die Umlaufbahn der Erde und machte sich auf auf eine lange Reise zu einem entfernten Planeten. / Die DNS meines Vaters war nicht unter den 140 Tausend menschlichen DNS-Strängen.


Seite 15

Louis: Ihr geht weg, nicht wahr, Professor Knightley? / Ich werde das Lied das ich gemacht habe für sie zum Abschied singen.

Lied: I see trees of green... / red roses too...

Keira: Hmpf / Ist das nicht " What a Wonderful World"?... / Dann ist hier mein Geschenk an dich.

Lied: I see them bloom for me and you...

Keira: Bleib stark...


Seite 16

Louis: Ich werde euch alle... / niemals vergessen.

Lied: And I think to myself what a wonderful world / I see skies of blue and clouds of white / The bright blessed day the dark sacred night / And I think to myself / what a wonderful world...


Seite 17

Lied: The colors of the rainbow so pretty in the sky / Are also on the faces of people going by // I see friends shaking hands saying, "How do you do?" / They're really saying, "I love you..."


Seite 18

Lied: I hear babies crying / I watch them grow... // They'll learn much more than I'll ever know / And I think to myself / what a wonderful world


Seite 19

Lied: Yes... / I think to myself... // what a wonderful world... / oh, yeah...


Seite 20

-


Seite 21

Text: 2130 n.Chr.

Louis: Der ansteigende Meeresspiegel geht zurück und der Luftdruck steigt. / Die Mehrheit der Menschheit ist vermutlich inzwischen schon ausgestorben.

Text: 2250 n.Chr.

Louis: Es hat hier nur 30°C aber die Meere am Äquator kochen. / Der Anteil von Kohlendioxid in der Atmosphäre beträgt über 30%.

Text: 2250 n. Chr.

Louis: Überraschend genug kamen einige Menschen die noch am Leben waren vorbei. / Sie versuchten mit einem Raketenwerfer einuchecken. // Ein extrem großer Taifun, der am Äquator begann, hat sie mit sich gerissen. / Danach kam niemand anders zu Besuch. // Die Wolken umgeben das "Hotel" und der Sturm hört nie auf. / Ich beschloss diese Stürme "atmosphärische Strömungen" zu nennen.


Seite 22

Text: April 2323 n.Chr.

Louis: Vier der ursprünglich sieben gebauten Module sind Anomalien zum Opfer gefallen. / Ich habe eine volle Nachprüfung des gesamten Turmes durchgeführt während ich die Module ersetzte. / Sorgfältig sein ist ein Teil davon lange zu leben.

Text: 2372 n.Chr.

Louis: Ein großer Teil der äußeren Mauer wurde herunter gerissen, also führte ich einige Notfallinstandsetzungen durch. / Das Problem wurde offensichtlich von fehlerhafter Verarbeitung ausgelöst. Menschen sind Menschen, egal wo sie sind.

Text: 2543 n.Chr.

Louis: Ich habe die Module bereits 142 mal ersetzt und die länge der Zeit zwischen den Auswechslungen wurde kürzer. / Wenn das so weiter geht würde ich weiter altern und das sollte nicht geschehen, also habe ich begonnen nachzuforschen wie ich mich selbst neu gestalten kann. // Fünfzehn Jahre später fand ich einen Weg jedes einzelne meiner Teile zu ersetzen. Ich bin schlauer geworden. / Mein System bestand nun aus zellenartigen Fabriken, die es mir erlaubten zu heilen und zu wachsen. / Ich habe das Gesicht nachgezeichnet, das Mutti mir gegeben hat.


Seite 23

Louis: Nun, da ich wieder neu war, erinnerte ich mich an meinen Vater. / Wäre Vater Stolz gewesen auf mich? / Wenn nicht, wäre er traurig gewesen wenn ich versagt hätte? // Funktionierte die "Arche" gut? // Tanzte die Aurora Borealis noch da oben über den Wolken und den 800 Atmosphären Druck di emich zu zerstören suchten? / Ein Tanz den zu sehen niemand da war...


Seite 24

Text: 7.Dezember 5021 n.Chr.

SFX: Wooooom! // Knall / Bam

Louis: Ein unidentifiziertes Objekt verkürzte den Turm auf ungefähr 430 Meter. / Vielleicht... vielleicht war es etwas, das die Menschen vor langer Zeit gebaut hatten.


Seite 25

Louis: Wegen dieses Vorfalles arbeitete die Lebensader des Hotels, die "Temperatur Kraftwerke", nicht mehr. / Das verursachte ein Problem mit der Kühlung. // Eine angenehme Temperatur im "Hotel" war ein entscheidender Dienst für seine DNS Mieter. / Es wurde etwas belebter. // Ich hatte einige Windkraftwerke gebaut und in der Nähe des "Hotels" in großen Mengen aufgestellt. / Wenn Vater noch am Leben wäre hätte er vermutlich gesagt "Windkraftwerke sind vermutlich besser als Temperaturkraftwerke, hm?"
Ich habe auch einen "Aufklärungstrupp" entsandt. // Die Aufklärungsroboter waren nicht so schlau wie ich, aber sie waren schlauer als Menshen. / Wenn ich richtig liege sollte noch etwas nuklearer Brennstoff in Nordamerika übrig geblieben sein.


Seite 26

Louis: Meine Späher zeigten mir die Welt 3000 Jahre nachdem die Menschen verschwanden. / Alle Spuren der Menschheit wurden von starken Winden vom Angesicht der Erde gewischt. Allerdings gelang es meinen Spähern zwei Jahre später einige rostige alte nukleare Sprengköpfe zurück zu bringen. // Aber gewöhnlich gab es nicht genug Energie. / Ich habe die Temperatur so hoch ansteigen lassen wie möglich, überall außer in den Gasträumen. / Es sah aus als wäre der Sommer da. // Nach 500 Jahren des Sommers brannten zur gleichen Zeit fünf der ursprünglich sieben Module aus denen ich gebaut war in einer Art astronomischem Wunder durch.

SFX: klirr / cshhh

Louis: Das nun etwas dümmere ich hat die gerissenen Kabel einfach so belassen wie sie waren.

SFX: Ping / Ping

Text: April 5075 n.Chr.


Seite 27

Louis: Ich habe das "Hotel" verkürzt und die Anzahl meiner Module auf 63 erhöht. / Ich stellte mehr und mehr der immer kaputtgehenden Windkraftwerke her. // Ich habe eine weitere Fabrik gebaut und mehr Späher ausgeschickt um nukleare Sprengköpfe zu finden. / Da die Module so leicht versagt haben, habe ich ihre Anzahl auf 189 erhöht. / I ch zielte auf 200 ab.


Seite 28

Louis: Bevor ich es bemerkte waren 120 Tausend Jahre verganegn. / Die Erde ist immernoch die gleiche. Der Temperaturabfall der mich vor 50 Tausend Jahren so glücklich machte war lediglich eine Eiszeit. / Eine Eiszeit in der die durchschnittliche Temperatur 245°C betrug. / Der Turm begann zu zerbröckeln. // Ich richtete es so ein, dass ich nun ohne Kühlung bis zu einer Temperatur von 260°C funktionieren kann. / Der Turm war um etwa 2000% energieeffizienter als er zuvor war. / Und diese ganze Energie ging in die Reperatur.
Als die endlosen Reperaturen endlich erledigt waren, waren weitere 100 Tausend Jahre vergangen. / Hatte die "Arche" es zu ihrem Bestimmungsort geschafft? / Bis auf die Gasträume blieb nichts das von menschlicher Hand gemacht wurde. / Die atmosphärischen Stürme... die Stürme sind genau wie immer. / Und ich warte auf einen Tag der niemals kommen wird, genau wie immer.


Seite 29

Louis: Wird mein Vater mir vergeben? // Oh, was sage ich da? / Wird meine Mutter... Nein, wird Keira mir jemals vergeben? // Wie spät ist es? / Wie lang ist es her seit ich die Zeit aus den Augen verloren habe? / Ah... Das "Hotel" zerbröckelt... // Ich muss mich selbst reparieren... / Ich muss mich selbst reparieren... / Ich muss die DNS beschützen...


Seite 30

Louis: Ich muss mich selbst reparieren. / Ich habe etwas, das ich beschützen muss. / Also muss ich mich selbst reparieren. // 260°C / Die Welt kühlt sich ab. / Eines Tages... / Eines Tages... / Meine Aufgabe ist, das "Hotel" zu beschützen, damit das Leben eines Tages zurückgebracht werden kann...


Seite 31

Louis: Ich habe nur zwei Module übrig. Sie sind funktionsfähig , aber ich werde nicht sagen können wann oder wo sie ausfallen. / Die Gendarstellungsmaschiene brach neulich zusammen, also kann ich das Leben nichtmehr zurückbringen auf die Erde. / ... es sit mir egal. // Aber ich sollte sie beschützen. / Ich existiere nur für das "Hotel" / Vater... / Bitte... bittevergib mir... // Was? / Wasser? / Regen?


Seite 32

Louis: Geister? / Ein Systemfehler? // Diese Art von Fehler ist wahrscheinlich ein Zeichen, dass ich bald aufhöre zu funktionieren.

Louis: Mutti. / Vati. / Es tut mir leid... / Ich konnte meine Aufgabe nicht erfüllen. / Ich konnte meine Gäste nicht beschützen. / Aber noch wichtiger als das...


Seite 33

Louis (menschlich): Ich konnte eure Anweisungen nicht befolgen./ Ich - Ich bin ein böser Junge. / Es tut mir leid. / Es tut mir so leid, Vati.

Keira (Einbildung): Du hast das gut gemacht Louis.

Anno (Einbildung): Gerade richtig.


Seite 34

-


Seite 35

-


Seite 36

-


Seite 37

Louis: Seid ihr Kerle... Menschen?

Raphael: Direktor. / Wir sind die neueste Version des Systems das im Altertum in die "Arche" geladen wurde. / Die Menschheit ist ausgestorben. Sie existiert nicht mehr.


Seite 38

Louis: Sagt mir... was ist geschehen? / Welches... welches Jahr haben wir?

Raphael: Wir haben die DNS, die auf die "Arche" geladen wurde verloren als wir am Zielplaneten ankamen. / Wir sind unserer Mission nicht gerecht geworden. / Wir sind zur Erde zurückgekehrt um die DNS anderer Kreaturen zum Leben zurück zu bringen, die in euch, dem "Hotel" aufbewahrt wurden für die Nachkommen der Menschheit. / Die globale Umwelt wurde in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt. // Das Hotel... sieht nicht so aus wie das was wir in unseren Aufzeichnungen haben. // Ich kann sehen wie schlimm die Dinge für euch gelaufen sind. Direktor.


Seite 39

Raphael: Ihr habt das Leben beschützt / für über 27 Millionen Jahre. / Es ist ein Wunder.

Noah: Die DNS wurde perfekt erhalten, Meister Raphael.

andere Noahs: WOW! / OHHH! / Wir können das Leben auf die Erde zurückbringen!

Raphael: Wir mögen versagt haben, aber ihr hattet Erfolg. / Sehr sehr gut.


Seite 40

Louis: Regt euch nicht so auf darüber!! // Die Menschheit... / Professor Dockins, / Und meine Eltern vertrauten mir eine Mission an, die ich nicht ausführen konnte. / Bitte regt euch nicht so auf darüber. // Schaut in... den Gästeraum... bitte. // Da sollte ... / etwas menschliche DNS sein.


Seite 41

Louis: Es ist mein "kleiner Bruder." / Meine Eltern wollten nicht, dass ich das tue, aber ich habe es vor ihnen versteckt. // Würdet ihr bitte... / damit... eure Mission erfüllen?// Zieht... / aus... // B.../-it... // Bitte.


Seite 42

Raphael: Wie ihr wünscht. / Direktor.

Louis: Meine letzte Erinnerung war vom blauen Meer / es war endlich zurückgekehrt.

Text: Hotel: Seit 2079 n.Chr. - 27034732 n.Chr. / Direktor: Louis Armstrong

Have you shown your appreciation today? Click the thanks button or write your appreciation below!

1 members and 2 guests have thanked Akainu for this release

Raffulus

Comments
Add your comment:

Login or register to comment

Benefits of Registration:
    * Interact with hundreds of thousands of other Manga Fans and artists.
    * Upload your own Artwork, Scanlations, Raws and Translations.
    * Enter our unique contests in order to win prizes!
    * Gain reputation and become famous as a translator/scanlator/cleaner!
#1. by Raffulus (Registered User)
Posted on Apr 10, 2009
großartige geschichte!

About the author:

Alias: Akainu
Message: Pm | Email

Author contributions

Translations: 83
Forum posts: 6476

Quick Browse Manga

collapse

Translations of this Chapter

Date Chapter Language Translator
Mar 3, 2011 Oneshot : HOTEL id TheHangedMan
collapse

Latest Site Releases

Date Manga Ch Lang Uploader
Mar 1 MH Yearbook 2013 Mangahe...
Jan 19 MH Yearbook 2012 1 Mangahe...
Nov 14 Houkago 1 Osso
Nov 14 Oragamura 1 Osso
Nov 14 Kenka 1 Osso
Nov 14 101Kg 1 Osso
Nov 14 Murder 1 Osso
Nov 14 Doubles 1 Osso
Nov 14 Pinknut 1 Osso
Nov 14 Kimagure 1 Osso
collapse

Latest Translations

Date Manga Ch Lang Translator
Aug 21, 2014 81 Diver 74 en kewl0210
Aug 21, 2014 81 Diver 73 en kewl0210
Aug 21, 2014 Chrono Monochrome 29 en aegon-r...
Aug 21, 2014 Big Order 21 en Dowolf
Aug 21, 2014 Bleach 592 en BadKarma
Aug 21, 2014 81 Diver 72 en kewl0210
Aug 21, 2014 Gintama 506 en kewl0210
Aug 21, 2014 Hitoribocchi no... 16 en Bomber...
Aug 21, 2014 Innocent 53 en kewl0210
Aug 20, 2014 Innocent 52 en kewl0210